Informationen für Gastgeber im Fall Coronavirus

=== AKTUELLE INFORMATION ZUM CORONAVIRUS===

 

Liebe Vermieterinnen und Vermieter,

 

die aktuelle Situation ist eine Herausforderung für die gesamte Branche, die es in der Form noch nie gegeben hat:

Wir versuchen Ihnen hier stets aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus in Norden-Norddeich zu liefern.

Achtung , auf unserer Homepage unter www.norddeich.de haben wir einige wichtige Links für Sie zur Verfügung gestellt.

 

Update 29.10.2020 Veröffentlichung auf Niedersachsen.de zum Lockdown-Light

Innerdeutsche Reisen

In der Corona-Krise stehen Deutschland und Niedersachsen vor einer Weichenstellung. Überall steigt die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus dramatisch an.
Vor diesem Hintergrund unterstützt die niedersächsische Landesregierung die Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020, die zum 02. November für Niedersachsen in Kraft gesetzt werden sollen.
Der Ministerpräsident fordert alle Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen auf, möglichst ab sofort auf private Reisen auch im Inland und leider auch auf Besuche von Freunden und Verwandten zu verzichten. Entfallen sollen zukünftig auch überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote werden voraussichtlich ab dem 02.11.2020 nur noch für notwendige und nicht mehr für touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.
Reisende, die bereits Ihre Reise gebucht haben und vor dem 02. November in Ihrem Hotel eingecheckt haben bzw. bereits jetzt schon touristisch vor Ort sind, dürfen auch über den Montag hinaus bleiben.
Quelle:

 

Update 16.10.2020

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

der Landkreis Aurich hat heute eine Allgemeinverfügung über eine Maskenpflicht in hoch frequentierten Bereichen erlassen, diese gilt unter anderem für den Ortskern der Stadt Norden. Zwischen 09:00 Uhr und 20:00 Uhr müssen alle Personen im Bereich der folgenden Straßen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen: Osterstraße von Hausnummer 1 bis 16 (Nordseite) und Hausnummer 147 bis 160 (Südseite) und Neuer Weg (gesamte Fußgängerzone) bis einschließlich zum Vorplatz des Norder-Tors (Bahnhofstr.  1 A). Die Allgemeinverfügung gilt ab sofort bis einschließlich zum 17.11.2020, eine Verlängerung ist möglich. Der betroffene Bereich kann auf der Karte (rot markiert) unter folgendem Link bzw. auf der letzten Seite der Allgemeinverfügung entnommen werden: https://www.landkreis-aurich.de/fileadmin/dateiablage/32-ordnungsamt/pdf/Allgemeinverfuegung_Maskenpflicht_Stadt_Norden.pdf

Wir bitten freundlich um Beachtung dieser behördlichen Anordnung.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

 

Update 15.10.2020 17:19 Uhr

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat zum gekippten Beherbergungsverbot folgende Infrormation veröffentlicht:

„Die vorläufige Außervollzugsetzung ist allgemeinverbindlich, d.h. die außer Vollzug gesetzten Regelungen sind von den darin genannten Beherbergungsbetrieben mit sofortiger Wirkung nicht mehr zu beachten. Der Beschluss ist unanfechtbar.“ (Quelle: https://oberverwaltungsgericht.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/beherbergungsverbot-in-niedersachsen-vorlaufig-ausser-vollzug-gesetzt-193605.html)

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

 

09.10.20 Update: 

Beherbergungsverbot aus Hochrisikogebieten in Deutschland (Quelle Niedersachsen.de) 

Zu einem Beherbergungsverbot für Menschen, die aus Gebieten mit besonders vielen Corona-Infizierten kommen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil am 8. Oktober 2020:

„Menschen, die aus Gebieten mit besonders vielen Corona-Infizierten kommen (mehr als 50/100.000 in 7 Tagen), dürfen vorerst leider nicht mehr zu touristischen Zwecken in Niedersachsen übernachten.“

 

Niedersächsische Corona-Verordnung

Die folgende Fassung tritt am 10.Oktober 2020 in Kraft:

Niedersächsische Verordnung über Beherbergungsverbote zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 9. Oktober 2020 

 

Niedersächsische Corona-Verordnung

Die folgende Fassung tritt am 9. Oktober 2020 in Kraft:

Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 vom 7. Oktober 2020

Die Verordnung tritt am 9. Oktober 2020 in Kraft und mit Ablauf des 15. November 2020 außer Kraft.Die Niedersächsische Corona-Verordnung wurde am 8. Oktober 2020 veröffentlicht im Nds. GVBl. Nr. 35/2020 (ab Seite 346) .

Gesundheitsministerin Carola Reimann und Innenminister Boris Pistorius haben am 5. Oktober 2020 ein Handlungskonzept für vier verschiedene Szenarien in der jetzt kommenden nassen und kälteren Jahreszeit vorgestellt. Das Konzept bietet den Behörden vor Ort einen Orientierungsrahmen für mögliche Eskalationsstufen bei wachsendem Infektionsgeschehen.

Handlungskonzept zur Bekämpfung des Infektionsgeschehens in der Covid-19-Pandemie 

Verstöße gegen die Verordnung stellen Ordnungswidrigkeiten dar und können mit Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

Ahndung von Zuwiderhandlungen gegen die Niedersächsische Corona-Verordnung — Runderlass des Niedersächsischen Sozialministeriums vom 26. August 2020 (Bußgeldkatalog)

Der Bußgeldkatalog bietet den niedersächsischen Kommunen eine Orientierung, wie mit Verstößen gegen die Verordnung umgegangen werden soll. Für die Kontrolle und die Verhängung von Bußgeldern sind die Ordnungsämter der Kommunen zuständig ̶ hilfsweise die Polizei.

Diese und weitere aktuelle Informationen finden Sie hier:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

 

 

25.06.20 Update

Die niedersächsische Landesregierung hat beschlossen, die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus um ein Beherbergungsverbot für Personen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf (NRW) zu ergänzen.

Beherbergungsstätten wie Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätzen in Niedersachsen ist es ab Freitag (26. Juni 2020) nicht mehr erlaubt, Personen unterzubringen, die ihren ersten Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt im Kreis Gütersloh oder im Kreis Warendorf haben. Ausgenommen hiervon sind Personen, die mit einem ärztliches Zeugnis keine Anhaltspunkte auf eine Corona-Infektion bescheinigen können. Das Zeugnis darf allerdings nicht älter als 48 Stunden sein. Es sind auch diejenigen Personen ausgenommen, deren Beherbergung in der Einrichtung vor dem 11. Juni 2020 begonnen hat.

https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/niedersachsen-beschliesst-beherbergungsverbot-fur-personen-aus-den-kreisen-gutersloh-und-warendorf-nrw-ab-freitag-ausnahmen-mit-negativem-test-moglich-189753.html

 

11.05.20 Update

Aktuelle Informationen auch zum Thema Wiederbelegungsfrist finden Sie auf der Homepage des Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung unter:

https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/coronavirus_informationen_fur_unternehmen/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faqs-186294.html#Stufenplan

 

Tipps zum Hygienekonzept für Ferienimmobilien finden Sie auf der Homepage des Deutschen Tourismusverbands (DTV).

https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/orientierungshilfe-schutz-und-hygienekonzepte.html

 

 

05.05.20 Update

Seitens der Landesregierung ist es nun amtlich, dass ab morgen die kurzfristige touristische Nutzung von Zweitwohnungen durch die Eigentümer (keine Vermietung) und Dauercamping  wieder ermöglicht werden. Der betreffende Passus bezüglich der Zweitwohnungen wurde in der neuesten „Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus“ Link gestrichen. Die ab dem 06.05.2020 in Kraft tretende Verordnung ermöglicht zudem auch die Nutzung ganzjährig oder für die Dauer der Saison gemietete Parzellen auf Campingplätzen.

 

17.04.20 Update

 

Niedersächsische Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte (Stand: 17.04.2020, Inkrafttreten 20.04.2020)

 

 

Sie finden alle aktuelle öffentlichen Bekanntmachungen des Landkreis Aurich  zum Thema Corona-Krise unter folgendem Link:

https://www.landkreis-aurich.de/aktuelles/bekanntmachungen.html

 

 

Außerdem auch interessant:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-regelungen-1735032

 

Nachfolgender Link vom DTV enthält wichtige Informationen bzgl. Stornokosten nach dem aktuellen Stand:

https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html

 

Gerne möchten wir diesbezüglich ebenfalls auf nachfolgende Links verweisen:

 »Verbraucherzentrale

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2),Maßnahmen nach § 28 Abs. 1 IfSG, Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich

 

Weitere regionale Informationen finden Sie unter:

https://www.ostfriesland.travel/service/corona-ostfriesland-hinweise-fuer-urlauber

 

Auf unserer Homepage unter www.norddeich.de haben wir außerdem einige wichtige Links für Sie zur Verfügung gestellt.

 

 

19.03.20 Update

 

Achtung! Der Landkreis Aurich schrieb am 19.03.20 folgende öffentliche Bekanntmachung:

 

1)

Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich zur Beschränkung der Nutzung einer Nebenwohnung angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Aurich

Der Landkreis Aurich erlässt gemäß § 28 Abs. 1 S. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG)1 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 Niedersächsisches Verwaltungsverfahrensgesetz (NVwVfG)2 in Verbindung mit § 35 Satz 2 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)3 folgende Allgemeinverfügung:

1.Die Nutzung einer Nebenwohnung (sogenannte Zweitwohnung) im Sinne des Bundesmeldegesetztes ist untersagt.
Hiervon ausgenommen sind die Nutzungen aus zwingenden beruflichen sowie aus ehe-, sorge- und betreuungsrechtlichen Gründen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.Personen, die sich bereits in einer Nebenwohnung im Gebiet des Landkreises Aurich befinden, haben ihre Rückreise unverzüglich, spätestens bis einschließlich 22.03.2020, vorzunehmen.

2.Die Allgemeinverfügung gilt ab sofort ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung bis einschließlich Sonnabend, den 18. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich.

3.Die Regelungen dieser Allgemeinverfügung sind gemäß § 28 Abs. 3 i. V. m. § 16 Abs. 8 IfSG sofort vollziehbar. Widerspruch und Klage haben keine aufschiebende Wirkung.

4.Die „Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich zur Beschränkung der Nutzung einer Nebenwohnung angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
auf dem Gebiet des Landkreises Aurich“ vom 18.03.2020 wird hiermit aufgehoben.

Weitere Informationen sowie den ganzen Text finden Sie hier.

 

2)

Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich zur Beschränkung der Beherbergung zu touristischen Zwecken angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Aurich

Der Landkreis Aurich erlässt gemäß § 28 Abs. 1 S. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG)1 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 Niedersächsisches Verwaltungsverfahrensgesetz (NVwVfG)2 in Verbindung mit § 35 Satz 2 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)3 folgende Allgemeinverfügung:

1. Betreibern von Beherbergungsstätten und vergleichbaren Angeboten, Hotels, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen sowie privaten und gewerblichen
Vermietern von Ferienwohnungen, von Ferienzimmern, von Übernachtungsund Schlafgelegenheiten und vergleichbaren Angeboten ist es untersagt,
Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.

2. Für Betreiber von Kur- und Rehaeinrichtungen gilt zusätzlich, dass diese nur noch Patienten für medizinisch notwendige Anschlussheilbehandlungen
aufnehmen dürfen. Bereits beherbergte Personen haben ihre Rückreise unverzüglich, spätestens bis einschließlich 22.03.2020, vorzunehmen. Diese Regelung gilt für die in den Nummern 1 und 2 genannten Personen.

3. Diese Weisung gilt ab sofort bis einschließlich Sonnabend, den 18. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich.

4. Die zu erlassende Allgemeinverfügung ist gemäß § 28 Abs. 3 i. V. m. § 16Abs. 8 IfSG sofort vollziehbar. Widerspruch und Klage haben keine
aufschiebende Wirkung.

Amt für Gesundheitswesen
Fischteichweg 7-13
26603 Aurich
Telefon:
04941/16-1616
Telefax:
04941/16-5398
E-Mail:
info@landkreis-aurich.de

5. Die „Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich zur
Beschränkung der Beherbergung zu touristischen
Zwecken angesichts der Corona-Epidemie und zum
Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des
Coronavirus SARS-CoV.-2 auf dem Gebiet des
Landkreises Aurich“ vom 18.03.2020 wird hiermit
aufgehoben.

Weitere Informationen sowie den ganzen Text finden Sie hier.

 

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund.

 

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich